Skip to main content

Ramadantagebuch 1439/2018

«Der Monat Ramadan (ist es), in dem der Qur´an als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klare Beweise der Rechtleitung und der Unterscheidung.» (Al-Baqarah: 185)

Dieses Jahr behandelt das Ramadantagebuch der IGD die Sure Al-Fadschr im Hinblick auf praxisrelevante Aspekte, die die Sure vermittelt.

Wie jedes Tagebuch, erhebt das Ramadantagebuch den Anspruch, einen persönlichen Bezug zum Leser herzustellen. Dieser Anspruch kann nur erfüllt werden, wenn der Leser die täglich genannten Fragestellungen nutzt, um einen persönlichen Bezug zu den Inhalten herzustellen.

Das Ramadantagebuch ist kein Tafsir von Sure Al-Fadschr und darf nicht als solches verstanden werden. Vielmehr ist es eine Auseinandersetzung mit den Aspekten, die der Muslim in Deutschland in seinem Leben anwenden kann und die seinen Iman stärken. Wir wünschen Dir viel Freude mit dem Ramadantagebuch.

Auf Kommentare, Anregungen, Vorschläge, Ideen und Feedback würden wir uns freuen. Schreibe uns hierzu unter Medien%IGD-1@gmx.de mit dem Betreff „Ramadantagebuch 1439“ an. Vergiss nicht, Deine Geschwister, die an diesem Ramadantagebuch gearbeitet haben, in deinen Bittgebeten zu erwähnen.

Möge Allah Dir einen segensreichen Ramadan schenken.

Amin!

Keine Nachrichten verfügbar.

Mitgliedschaften

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.
Federation of Islamic Organizations in Europe

Jetzt für den Newsletter anmelden