Skip to main content

Stellungnahme zum Anschlag in Barcelona

Die Islamische Gemeinschaft in Deutschland e.V. ist erschüttert über den Anschlag in Barcelona, bei dem mindestens dreizehn Menschen getötet und mehr als 100 verletzt wurden.

Am Donnerstagabend, den 17. August 2017, raste ein Lieferwagen in eine Menschenmenge in den Ramblas, Barcelonas bekannter Flaniermeile.

Samir Falah, Präsident der IGD, verurteilt diesen Angriff aufs Schärfste. „Wir sind über den Anschlag auf unschuldige Menschen in Barcelona zutiefst erschüttert. Unsere Gedanken sind bei den Verletzten und den Hinterbliebenen des Opfers“. Er fügte hinzu „Terror kann und wird nicht über Frieden siegen. Wir stehen an der Seite Spaniens.“

Die IGD bekundet den Betroffenen und Angehörigen dieses Anschlags ihr tiefstes Mitgefühl und betet für eine schnelle Genesung der Verletzten.

Folge uns auf Facebook

Suche

Mitgliedschaften

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.
Federation of Islamic Organizations in Europe

Jetzt für den Newsletter anmelden