Rahat Alarwah

Home / 35. IGD-Jahreskonferenz / Rahat Alarwah
Die Gruppe mit dem Namen Rahat Alarwah“, was übersetzt Seelenruhe bedeutet, besteht aus stimmlich und musikalisch ausgebildeten Künstlern aus Damaskus.
Leiter ist der bekannte Rezitator Yassin Batiah

Sie präsentieren eine beeindruckende Verbindung aus arabischer Lyrik und orientalischen Klängen und verfügen über ein reichliches Repertoire an Liedern aus Syrien und anderen arabischen Ländern.

Die spirituellen Texte stammen aus der Zeit, als sich das Islamische Reich bis nach Spanien erstreckte (Al Andalus – „maurische Epoche“ vom 8. – 15. Jahrhundert). Sie haben bis heute nicht an Aktualität verloren und passen genauso gut in unsere heutige Zeit.
Mit ihren bezaubernden Stimmen gelingt es den Rezitatoren, sich in die Herzen der Zuhörer zu singen und ihre Seelen zu berühren.
Begleitet werden sie von traditionellen orientalischen Instrumenten, wie zum Beispiel Oud (Laute), Flöte oder Kanun (Zither).

Ziel der Künstler ist es, altes Kulturgut aus dem Orient zu bewahren und auch in Europa bekannt zu machen.
Mit ihren Vorträgen möchten sie eine Friedensbotschaft an alle Menschen aussenden, egal welcher Nation oder Religion sie angehören, durch die Musik näher zusammenzurücken, gegenseitige Toleranz zu üben und sich vereint zu fühlen

rahet-alarwah

Start typing and press Enter to search